Kabellose Zutrittslösungen

Der schlüssellose Ersatz für mechanische Anlagen.

Die elektronischen kabellos vernetzten Türbeschläge und Zylinder von SALTO Systems eignen sich für vielfältige Zutrittsanwendungen. Sie basieren auf patentierter Data-on-Card Technologie, wodurch sie sich flexibel und ohne großen Aufwand allen gewünschten Situationen anpassen können.

Zutrittskontrollanlagen: Türbeschläge und Zylinder
Zutrittskontrollanlagen: Türbeschläge und Zylinder

Das Sicherheits- und Komfortniveau hängt allein vom Bedürfnis des Anwenders ab. SALTO deckt das gesamte Spektrum ab: von einem einfachen selbstprogrammierbaren System, das keinen Computer zur Verwaltung benötigt, über das sehr leistungsfähige ROM-System bis zur Data-on-Card-Hochleistungstechnologie mit dem SALTO Virtual Network (SVN), das die Steuerung aller Türen eines Gebäudes oder mehrerer Liegenschaften von einem PC aus erlaubt.

Und mit der SALTO Wireless Technologie können Funk-vernetzte kabellose Zutrittslösungen geschaffen werden, die eine Online-Überwachung von Türen in Echtzeit ermöglichen.

Selbstprogrammierbares Zutrittssystem

Mit dem Selbstprogrammierbaren Zutrittssystem von SALTO entfällt der kostenintensive und aufwändige Austausch von Schließzylindern und Schlüsseln nach einem Schlüsselverlust, wie man es von mechanischen Schließsystemen gewohnt ist. Bei der RFID-basierenden Einsteigerlösung von SALTO muss man lediglich im elektronischen XS4 Beschlag oder elektronischen GEO Zylinder das verlorene Identmedium aus dem System löschen und ein neues für den Benutzer ausstellen. So einfach geht das.

Hinzufügen von Nutzern

Neue Benutzer können jederzeit hinzugefügt oder gelöscht werden. Es muss lediglich das Programmiermedium und anschließend all jene Benutzeridentmedien, die aktiviert oder gelöscht werden sollen, an dem Leser vorgehalten werden. Geht das Identmedium eines Nutzers verloren, kann es schnell und einfach aus den Schließeinheiten gelöscht werden, indem das Schattenmedium des Identmediums am Leser präsentiert wird. Das entsprechende Identmedium wird bei diesem Vorgang gesperrt, während alle anderen Benutzeridentmedien weiterhin gültig bleiben.

Elektronischer Türbeschlag

Vorteile der elektronischen Zutrittslösung

  • Kein Computer notwendig: Die Verwaltung der Identmedien erfolgt durch ein Programmiergerät und die jeweiligen Schattenmedien der Benutzer. Dies erlaubt bis zu 1.000 Systembenutzer.
  • Große Auswahl an Lösungen: je nach Tür als elektronischer XS4 Beschlag oder GEO Zylinder, Wandleser, Lösungen für automatische Türen, Panikstangen etc.
  • Multiapplikation: MIFARE-Identmedien ermöglichen Verwendung bestehender MIFARE/DESFire-Identmedien.
  • Daueröffnung: in allen Versionen erhältlich, wodurch die Tür bei Bedarf aktiviert bleibt.
  • Notöffnung: bei Bedarf mit Notnetzgerät (EPS100).
  • Einfaches System-Upgrade: auf ROM-System oder SALTO Virtual Network (SVN) Data-on-Card System mit tragbarem Programmiergerät (PPD), wenn sich die Anforderungen ändern.

Sie haben Fragen zu kabellosen Türbeschlägen & modernen Zutrittskontrollanlagen?
Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern!

zur Übersicht Zutrittskontrollanlagen

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir beraten Sie über individuelle Lösung nach Maß